Zum Inhalt springen
MDK-Gemeinschaft | Aktuelle Meldung |

Expertenstandard zur „Erhaltung und Förderung der Mundgesundheit in der Pflege“ geplant

Pflegebedürftige brauchen besondere Unterstützung bei der Pflege von Zahn- und Mundgesundheit.

Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP), die Bundeszahnärztekammer (BZÄK), die Deutsche Gesellschaft für Alterszahnmedizin (DGAZ) und die Arbeitsgemeinschaft für Menschen mit Behinderung oder besonderem medizinischen Unterstützungsbedarf (AG ZMB) planen die Entwicklung eines Expertenstandards zur „Erhaltung und Förderung der Mundgesundheit in der Pflege“.

Die gute Nachricht ist, dass immer mehr ältere Menschen aufgrund gewissenhafter Pflege und Vorsorge ihre eigenen Zähne behalten. Mit der Pflegebedürftigkeit kann jedoch auch die Selbständigkeit in der Zahnpflege abnehmen. Hinzu kommen Besonderheiten wie chronische Krankheiten und der Einfluss von Medikamenten auch auf die Mundgesundheit. Diese und weitere Aspekte werden im Expertenstandard erfasst; daraufhin werden konkrete Maßnahmen für die pflegerische Praxis entwickelt.

Expertenstandards sind Pflegestandards, die wissenschaftlich ermittelt und der Praxis modellhaft erprobt werden. Anschließend dienen sie der Qualitätssicherung in der Pflege. Für den Expertenstandard zur „Erhaltung und Förderung der Mundgesundheit in der Pflege“ werden pflegerisches und zahnmedizinisches Fachwissen für die pflegerische Praxis gebündelt. Mit der Entwicklung dieses Expertenstandards soll Anfang 2019 begonnen werden.

Zur Pressemitteilung der Bundeszahnärztekammer (PDF, ca. 70 KB).

Zu den Expertenstandards des DNQP.

Zurück

MDK forum

Das Magazin der Medizinischen Dienste

MDK forum erscheint vierteljährlich und informiert über Themen aus dem Bereich pflegerische und medizinische Versorgung im Zusammenhang mit den Aufgaben der Medizinischen Dienste.